A Wohnsinn!

Stadtleben | Bauvisite: Christopher Wurmdobler | aus FALTER 22/12 vom 30.05.2012

Schauen, wie man wohnen könnte - und wie andere es tun: Die Architekturtage dieses Wochenende machen’s möglich

Angeblich ist es Karen Allmer und Florian Macke vom Büro Allmermacke vor ein paar Jahren doch ein wenig anders geworden, als sie die Hundertschaften die Mollardgasse heraufspazieren sahen, die allesamt im Rahmen der Architekturtage das "Erste Wiener Strohhaus“ der Architekten sehen wollten. Trotzdem zeigten Allmer und Macke den Interessierten ihre Wohnung gerne. Und darum geht es ja auch bei der Veranstaltung, die an diesem Wochenende zeitgleich in allen Bundesländern (siehe auch Seite 52) stattfindet und die Massen in die Häuser locken wird. Es geht darum, tolle, aufregende Architektur zu erleben - und die Menschen dahinter.

"Anders als gewohnt“ lautet das Motto heuer, was vielleicht ein wenig irritiert, weil es eigentlich immer hauptsächlich um Wohnbauten geht. Für das Wien-Programm haben die Veranstalter dann auch den Wohnbegriff kurzerhand und frech erweitert. So


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige