Politik  

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 24/12 vom 13.06.2012

1. Grazer Bürgerbefragung Zwischen 29. Juni und 15. Juli können die Grazer ihre Meinung zum Kauf der Reininghaus-Gründe und zur Umweltzone deponieren. Darauf haben sich ÖVP und SPÖ geeinigt, alle anderen Parteien sind dagegen. Teilnehmen kann jede Person mit Hauptwohnsitz in Graz und die am 1. Jänner 2012 das 16. Lebensjahr vollendet hat.

Gegensätzliche Umfragen Laut einer OGM-Umfrage der Kleinen Zeitung ist Bürgermeister Siegfried Nagl nach dem Ende der schwarz-grünen Koalition der große Gewinner: Die ÖVP lege auf 37 Prozent zu, während die Grünen bei 14 Prozent stagnierten. Die Woche publizierte dagegen eine Studie von M(Research, wonach die ÖVP auf 31 Prozent abstürze. Die Grünen stehen hier bei 21 Prozent. Einig sind sich beide Institute darin, dass die SPÖ vom Koalitionsbruch profitiere.

"BürgerInnen-Solaranlage“ Alle Grazer sollen bald ihren eigenen Fotovoltaikstrom beziehen können. Ermöglichen wollen Stadt und Land das durch den Bau von Großanlagen. Die Grazer können sich Module sichern und damit Strom aus ihrer "eigenen“ Anlage beziehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige