Aufgepasst: Das wird ein Sommer der Feschen

Extra | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 24/12 vom 13.06.2012

Das Museumsquartier steht im Zeichen des Summer of Fashion

Wenn sich die Models da mal bloß nicht verlaufen! Der Catwalk nämlich, den das Wiener Architekturbüro PPAG - die haben auch die beliebten Sitz- und Liegemöbel "Enzi“ erfunden - für den Museumsquartier-Haupthof geplant hat, ist auf den ersten Blick ein ganz schönes Durcheinander. Das Laufsteg-Wirrwarr soll aber auch Aufmerksamkeit schaffen für ein Thema, das diesen Sommer in Wiens Kunst- und Abhängareal im Mittelpunkt steht: Mode.

Und natürlich ist nicht nur das ganze MQ ein einziger Laufsteg, die Benutzerinnen und Benutzer alles topgestylte Models (zumindest beim Fashion-Flashmob am 8.8. ganz bestimmt), Mode findet vielmehr auch in den Institutionen statt. An erster Stelle muss man das Mumok nennen, das mit der großen Ausstellung "Reflecting Fashion“ (ab 14.6.) Kunst und Mode seit der Moderne nachverfolgt und zeigt, wie beides einander beeinflusst hat und schließlich irgendwann Mode Kunst wurde.

Die Ausstellung "Technosensual“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige