Tipp Pop

The Velvet Underground Tribute Night im RKH

Lexikon | aus FALTER 24/12 vom 13.06.2012

Das Wiener Filmfestival Viennale findet heuer zum 50. Mal statt. Gefeiert wird das ganze Jahr über; statt einer großen Party gibt es fünfzig verschiedene Projekte (Gesamtprogramm: 50jahre.viennale.at/projekte). Mit Projekt Nummer 14 ruft die Viennale diese Woche im Radiokulturhaus "The Velvet Underground Tribute Night“ aus und verbeugt sich so vor einer der einflussreichsten Rockbands der Musikgeschichte.

"Politik der Ekstase - Geschichte, Mythos und innovative Kraft von Velvet Underground“ lautet das Motto der ersten Gesprächsrunde, "Der Hang zum Gesamtkunstwerk - Velvet Underground als Teil der Poprevolution in Andy Warhols Kunstfabrik“ jenes der zweiten. Die Köpfe zerbrechen sich Judith Schnaubelt (Popjournalistin, Bayerischer Rundfunk), Bobby Sommer (Tourbegleiter von Lou Reed) und Samir H. Köck (Die Presse) bzw. Elisabeth von Samsonow (Künstlerin und Philosophin), der Künstler Hans Weigand und Viennale-Direktor Hans Hurch. Neben dem gesprochenen Wort gibt es natürlich auch Musik: Die sympathischen Rumpelrocker Die Eternias und die dem Düsteren zugeneigte Pop-Heimwerkerin Monsterheart bemühen sich darum, den Geist Velvet Undergrounds aufleben zu lassen. GS

Radiokulturhaus, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige