Tipp

Bitte rauchen! Die Kunst der geilen Kippe

Lexikon | aus FALTER 24/12 vom 13.06.2012

Als Rauchen noch staatlich war, sammelte die Austria Tabak Kunst. Im Österreichischen Tabakmuseum im Wiener Museumsquartier illustrierten Gemälde und Pfeifenköpfe die Geschichte des Nikotingenusses. Die Sammlung gehört nach der Privatisierung des Staatsbetriebs der Firma JTI (Japan Tabacco International). Teile davon sind nun unter dem Titel "Im blauen Dunst“ im Forum Frohner in Krems zu sehen. Die Auswahl reicht von einem Meerschaumzigarrenspitz, der Leda mit dem Schwan beim Liebesakt darstellt, bis zu einem pfeiferauchenden Paar im Lothringen des 17. Jahrhunderts. Helmut Newton fotografierte 1979 das Model Violetta Sanchez. Der Rauch kringelt sich um den nackten Körper, ein Sinnbild für die Erotik des Rauchens. MD

Forum Frohner, bis 30.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige