Katharinas Nachtwache 

Lexikon | aus FALTER 24/12 vom 13.06.2012

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Tanz-Workout statt Cocktailtrinken

Wenn in den letzten Tagen vom Como Club die Rede war, fiel der Groschen immer erst langsam. Tatsächlich stand "dieser Club unter dem asiatischen Restaurant beim Schottentor“, wie ihn die meisten dann doch vom Hörensagen kennen, eher für Cocktailtrinken, Latino-Sounds und Tangotanzkurse als für eine musikalische Ausgeh-Option der Clubmenschen. Die Partyreihe mit dem seltsamen Namen Sexy Deutsch hat den Como Club nun für sich entdeckt und mit ihrer vierten Ausgabe und den Chicagoer Super-DJs Rashad und Spinn eine der besten Partys der letzten Zeit veranstaltet. Der Dance-floor hat die richtige Größe und ist brechend voll, die Lautstärke passt, die Hauptacts spielen länger als üblich, weil es ihnen so viel Spaß macht. Eine schicke Lounge mit Ledercouches und Glitzer-Wänden gibt es auch. Erst letzte Woche haben wir hier von schweißgetränkter Luft und exzessiven Tanz-Workouts erzählt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige