Zitiert

Falter & Meinung | aus FALTER 25/12 vom 20.06.2012

Falter in den Medien

Presse-Kolumnist 1 Der Presse-Schreiber Dietmar Krug wunderte sich in seiner Kolumne darüber, was denn nun mit den Österreichern los sei, da sie langsam, aber doch ihre Germanophobie beim Fußball ablegen würden. Presse-Chef Michael Fleischhacker hat demnach schon bei der WM 2010 mit den Teutonen gepackelt, während der Falter zu Krugs Verwunderung immerhin am Cover fragte: "Kann man die Deutschen lieben?“ (Falter 23/12).

Presse-Kolumnist 2 Der Publizist Christian Ortner bezog sich in seiner Kolumne in der Presse auf die Griechenland-Reportage von Nina Horaczek (Falter 24/12). Wenn etwa in Athen, wie kürzlich dem Falter zu entnehmen war, ein Busfahrer bis vor kurzem 4000 Euro im Monat verdient habe, dann sei eine erhebliche Kürzung dieses absurden Salärs eine längst überfällige Korrektur, meint Ortner.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige