Nachgetragen  Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Wie EU-Politiker in der Eurozone mit Kerosin einen Brand löschen

Politik | Wolfgang Zwander | aus FALTER 25/12 vom 20.06.2012

Alle sprechen über die Eurokrise, aber wer überblickt das Dilemma noch? Eine, die das von sich behaupten könnte, ist Friederike Spiecker. Die Volkswirtin hat ihr Handwerk in der Konjunkturabteilung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung gelernt. Am kommenden Donnerstag wird sie im Bruno-Kreisky-Forum einen "wirtschaftspolitischen Crashkurs“ geben, der demonstrieren soll, warum Europas Spitzenpolitiker während der vergangenen Krise bislang fast alles falsch gemacht haben.

Merkel und Co beschreibt Spiecker als Politiker, die mit Kerosin einen Brand löschen wollen. Laut der Volkswirtin ist die Eurozone mit ihrer gemeinsamen Währung, aber nationalen Fiskal- und Schuldenpolitik völlig falsch konstruiert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige