Ein Wagen mit Klasse und Klassencharakter

Stadtleben | Testfahrt: Wolfgang Zwander | aus FALTER 25/12 vom 20.06.2012

Der Volvo S60 T6 ist kein Auto, das man braucht. Aber er hinterlässt das Gefühl eines besonderen Erlebnisses

Es ist nicht der erste Volvo S60, der auf dieser Seite besprochen wird, aber es ist der stärkste. Volvo, das Automobilunternehmen aus Schweden mit dem nordisch-biederen Ruf (das in Wirklichkeit längst zum Imperium des chinesischen Unternehmens Geely gehört), baut nämlich auch unvernünftige Autos - oder zumindest solche, die man dafür halten kann.

Der Volvo S60 T6 wird von 304 Pferdestärken angetrieben und würde eine Höchstgeschwindigkeit von weit mehr als 250 Stundenkilometern erreichen, zumindest wenn die Konstrukteure das nicht mit einer elektronischen Abriegelung zu verhindern gewusst hätten.

Ist aber sowieso egal, abgesehen von bundesdeutschen Autobahnen kommt man ohnehin nicht in die Verlegenheit, bei solchen (selbst-)mörderischen Geschwindigkeiten mit Lenkrad, Gas- und Bremspedal hantieren zu müssen.

Wer sich hinter das Steuer der Limousine setzt, bekommt das Gefühl,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige