Der Rasenhase WM-Topmodels

Jérôme Boateng

Stadtleben | aus FALTER 25/12 vom 20.06.2012

Das geht gar nicht! Ein Spiel der deutschen Nationalmannschaft ohne Jérôme Boateng ist wie Pasta asciutta ohne Parmesan - da fehlt das Wesentliche. Sind wir einmal ehrlich: In der deutschen Nationalelf gibt es ein paar nette Jungs (etwa die Bubis Mats Hummels und Manuel Neuer), aber keiner kommt an den gutgebauten Verteidiger mit ghanaischen Wurzeln heran, der nach zwei gelben Karten beim Spiel gegen Dänemark leider aussetzen musste. Wir hoffen aber, dass er uns im Viertel-, im Halb- und im Finale erhalten bleibt und viel zu feiern hat. Denn am Schönsten ist es, wenn sich Boateng das weiß-schwarze Trikot vom Körper reißt und man seine durchtrainierten Bauchmuskeln bestaunen kann. Auch Deutschland-Skeptiker müssen bei diesem Anblick zugeben: Leider geil!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige