Theater  Tipps

3096 Tage im Bauch des bösen Wolfs

Lexikon | aus FALTER 25/12 vom 20.06.2012

Der Konjunktiv ist für Kathrin Röggla ein medienkritisches Stilmittel; ein Ausdruck für das indirekte Leben von Zeitgenossen, die Fernsehen und Internet mit der Realität verwechseln. In diesem Sinne dreht sich in ihrem Stück "Die Beteiligten“ alles um das Entführungsopfer Natascha Kampusch. Das Personal besteht aus sechs Katastrophenadabeis, die von dem Fall besessen sind und Kampuschs mediale Auftritte bis ins Detail analysieren. Obwohl Kampusch selbst gar nicht auftritt, scheint sie andauernd zu sprechen. In Stefan Bachmanns Inszenierung wird aus dem perfekt, aber auch etwas eng konzipierten Text großes, poppiges Theater der Grausamkeit. Kampuschs Geschichte wird hier als perverses Märchen erzählt: 3096 Tage im Bauch des bösen Wolfs. Letzte Vorstellung einer Inszenierung, die 2011 zum Berliner Theatertreffen eingeladen war. WK

Akdemietheater, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige