7  Sachen die Sie über die U1-MODERNISIERUNG eventuell nicht wussten

Stadtleben | aus FALTER 26/12 vom 27.06.2012

Die Disco wird modernisiert? Cool!

Nein! Die Disco heißt doch U4 und nicht U1.

Ach so. Dann also echt die U-Bahn U1?

Genau die. Die wird vom 7. Juli bis 26. August wegen Modernisierungsarbeiten eingestellt. Es wird fast zwei Monate lang keine U-Bahn-Verbindung zwischen Reumannplatz und Schwedenplatz geben.

Unvorstellbar, da kollabiert doch die Stadt! Was wird in dieser Zeit die Strecke verbinden? Schienenersatzverkehr?

So in etwa: Die beiden Straßenbahnlinien 66 und 68 sollen als Ersatz die U1-Strecke abdecken.

Passen denn da überhaupt so viele Passagiere hinein?

Rund 90.000 Anrainer rechnen die Wiener Linien entlang der Strecke - hinzu kommen noch jene Passagiere, die aus anderen Bezirken kommen und aus anderen Linien zusteigen. Man kann also fix damit rechnen, dass der Sommer in den Straßenbahnen sehr eng und heiß wird.

Und warum denn die Modernisierung?

Die ist zum einen deshalb notwendig, weil die Verlängerung nach Oberlaa 2017 ansteht, zum anderen soll der Südtiroler Platz den neuen Hauptbahnhof anbinden - dazu sollte die Station schon in einem besseren Zustand sein als jetzt.

Was hat’s mit der U1-Party-Bim auf sich?

Am 6. Juli wird als Kick-off besagte U1-Party-Bim die Strecke der Ersatzlinie 68 zwischen Schwedenplatz und Favoriten abfahren.

Und wo steigt die Party?

In der Bim. Dort wird ein DJ auflegen, und in einigen Clubs entlang der Strecke gibt’s mit Partypass billigere Drinks. Genaueres steht im Netz.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige