Von Atmen bis Tango

Überblick: Bettina Hagen | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Für alle, die auch selber tanzen wollen, hat ImPulsTanz über 200 Workshops im Angebot. Auch für Anfänger!

Ernst ist das Leben, heiter ist der Austausch von Lebensentwürfen, wie er jedes Jahr rund um die 200 Workshops des Festivals im Arsenalgelände und vor allem am Rande der Anfängerklassen passiert.

"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können.“ Dieser Spruch des französischen Dadaisten Francis Picabia enthält auch die Essenz dessen, wie Rio Rutzinger bei der Programmierung des Workshopfestivals vorgeht. Es geht ihm nicht nur um den Austausch der Dozenten untereinander, sondern auch um ihren Kontakt zu jenen Menschen, die vielleicht nur einmal im Jahr in das Tanzumfeld eintauchen. Stars wie Bollywood-Dozent Terence Lewis (Rutzinger: "der Dieter Bohlen von 1,3 Milliarden Indern“) oder Street-Jazz-Dozent Jermaine Brown, der unter anderem jedes Jahr den Victoria’s Secret Engellauf choreografiert, treffen in Wien auf den Hausmann von nebenan oder die Lehrerin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige