Beim Gschwandner draußt, in Neulerchenfeld, is Perfektion!

aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Der Österreich Pavillon ist das Herzstück der Choreographic Platform Austria (CPA) bei ImPulsTanz. Im Grand Etablissement Gschwandner, draußen in Hernals, finden zwei lange Abende statt, an denen insgesamt mehr als 30 Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern der Wiener Tanz-Performance-Szene gezeigt werden.

Einlass in den Österreich Pavillon ist um 15 Uhr. Ab 16 Uhr stehen dann im Stundentakt eine Reihe von kurzen Performances (Dauer 20 bis 30 Minuten) auf dem Programm. Am 25.7. treten Amanda Piña & Daniel Zimmermann, Fanni Futterknecht, Magdalena Chowaniec, Stephanie Cumming und Agata Maszkiewicz auf; am 27.7. bespielen Akemi Takeya, Krõõt Juurak, Stephanie Cumming, Magdalena Chowaniec sowie Georg Blaschke & Liz King das Gschwandner.

Ergänzt wird das Programm an beiden Tagen durch performative Installationen, die vor und zwischen den Performances begehbar sind. Sie stammen von Luke Baio & Dominik Grünbühel, Julius Deutschbauer, Laia Fabre & Thomas Kasebacher, Philipp Gehmacher,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige