Performance  Tipps Impulstanz

Impulstanz sperrt auf: zwei Stücke mit Musik

Lexikon | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Das Festival Impulstanz beginnt mit zwei ungewöhnlichen Stücken zwischen Performance und Konzert. Zuerst zeigt der abenteuerlustige Kanadier Benoît Lachambre mit "Chutes incandescentes“ im Odeon ein "Solo für zwei Körper, in dem er gemeinsam mit der Singer/Songwriterin Clara Furey auf der Bühne steht und unter anderem fernöstliche Lyrik rezitiert. Anschließend lädt der bulgarische Performance-Extremist Ivo Dimchev zu einem improvisierten "Concerto“ ins Schauspielhaus; sein Bühnenpartner ist der Komponist Emilian Gatsov. Sowohl Lachambre als auch Dimchev werden gegen Ende von Impulstanz noch eine zweite Arbeit präsentieren. PS: Beachten Sie auch das Falter-Special zu Impulstanz, das dieser Ausgabe beiliegt. WK

Odeon, Do 21.00; Schauspielhaus, Do 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige