Literatur  Tipps

Rave-Buch: Es war einmal, und es war einmal schön

Lexikon | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Die spannendsten Umwälzungen im Underground spielen sich innerhalb kleiner Zirkel ab und zeichnen sich demnach dadurch aus, dass die wenigsten, die im Nachhinein gern mit dabei gewesen wären, tatsächlich dabei waren. Um Abhilfe zu schaffen, entstand etwa mit Jürgen Teipels Punkchronik "Verschwende deine Jugend“ eine Buchform, in der beteiligte Szenefiguren über die alten, wilden Zeiten sprechen. Und der Leser darf sich ein bisschen so fühlen, als wäre er vor Ort gewesen - etwa als die Berliner Technoszene sich zu formieren begann. Von dieser heftigen Phase Anfang der 1990er erzählt "Der Klang der Familie“, das Buch von Felix Denk und Sven von Thülen. Am Samstag lesen sie auf dem Badeschiff daraus. Danach - klar: Party. sf

Badeschiff, Sa 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige