Musiktheater   Tipp

Eine Neuinszenierung des Intendanten

Lexikon | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

In der zweiten Aufführungsserie von "Les Contes d’Hoffmann“ hat sich Intendant Roland Geyer für eine Neuinszenierung entschieden, da Auffassungsunterschiede zwischen dem Regisseur William Friedkin und dem Intendanten zu einer Beendigung der Zusammenarbeit führten. Die Frauenrollen der Olympia, Stella, Antonia und Giulietta werden alle vier von der Sopranistin Marlis Petersen verkörpert, das allein schon ist den Besuch wert, Arturo Chacón-Cruz übernimmt anstatt Kurt Streit die Titelpartie. Wer die erste Serie in der durchaus einfallsreichen Umsetzung des Filmregisseurs (Monstrositäten inklusive) versäumt hat, sollte schon Offenbachs doppelbödigem Genie wegen die Juli-Neudeutung nicht versäumen. HR

Theater an der Wien, Fr, So, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige