Katharinas Nachtwache  Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Obi-Gespritzt statt Weißem Spritzer

Lexikon | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Es ist Samstag und wir haben für unsere Partykolumne noch nichts Erwähnenswertes erlebt. Optionen gäbe es genug; eine Nachmittags-DJ-Session auf einem Minigolfplatz, ein Musik-Picknick mitten in der Stadt und abends ist auch so einiges los. Letztendlich gewinnt doch die Sommerhitze die Oberhand und wir fahren zum Schwimmen nach Kritzendorf. Nach fünf Minuten treffen wir den ersten DJ-Bekannten, im Lauf des Nachmittags trudeln immer mehr Musiker, Journalisten-Kollegen und Szenemenschen ein. Als jemand ein Cello über die Wiese trägt, wird uns klar, dass die Donaufluten nicht der einzige Grund dafür sind, dass sich die Leute, die wir sonst nur in dunklen Spelunken sehen, hier versammeln: es ist der Beginn der Sommerkonzertreihe strombaden im Donaurestaurant Kritzendorf. Zum Auftakt macht Songwriter Florian Horwath die Terrasse mit klimpernder Gitarre zum verlängerten Wohnzimmer. Wir essen Schnitzel, prosten den anderen Nachteulen mit Apfelsaft zu und freuen uns, dass sich Musikszene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige