Zitiert

Falter & Meinung | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Falter in den Medien

Lektüre Das Buch "In Anführungszeichen“ von Falter-Redakteur Matthias Dusini und FM4-Moderator Thomas Edlinger wurde in der Kleinen und der Wiener Zeitung besprochen und als "lohnende Lektüre“ sowie als "detailreich, sehr spannend und mit pointiertem Witz geschrieben“ bezeichnet.

Film "Gone“ heißt der US-Dokumentarfilm über das rätselhafte Verschwinden des Aeryn Gillern in Wien im Jahr 2007. Premiere (in englischer Sprache ohne Untertitel) ist kommenden Donnerstag, 5.7., 19 Uhr, im Cinemagic (1., Friedrichstr. 4). An der anschließenden Podiumsdiskussion nimmt auch Joseph Gepp teil, der den Fall im Falter ausführlich behandelte. Weitere Vorstellungen finden im Top-Kino statt. Gepp wird zum selben Thema auch in der ORF-Reportage "Ein Fall für Resetarits“ zu Wort kommen. Am Freitag, 6.7., 21.15 Uhr, ORF2.

Bild Das Branchenblatt Der österreichische Journalist gab in Wort und Bild noch einmal der Tatsache Raum, dass Falter-Fotograf Heribert Corn im bereich Kultur das Pressefoto des Jahres geschossen hat (Sujet: Anja Plaschg, Zigarettenrauch inhalierend).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige