Phettbergs Predigtdienst

Halber Weg bis Weihnachten!

Kolumnen | aus FALTER 27/12 vom 04.07.2012

Das Naivste, was du machen kannst, ist, mir eine SMS zu schreiben, besser, mich zu sadisteln! Heute ist Hochsommer, und ich bin fertig, benötige immer nach jeder "Anstrengung“ ein kleines Nickerchen. So schaut es aus mit mir. Das Versterben scheint mir allen gutzutun.

Konrad und Ali waren bei mir, alles ist gegossen, gegessen, alle Tabletten sind im Magen. Konrad hat heute eine kurze elegante Hose an, und ich muss hinschauen. Welch Qual! Cui bono, keine Ahnung, ich weide meine Augen im Konrad! DANKE! Konrad hatte meine Collage bestaunt, die ich mir in der Computerdruckerei vis-à-vis dem Rathaus um teures Geld drucken ließ ( www.phettberg.at/photosindex.htm). Die Collagen gibt es lange vor www.phettberg.at. Wie in der Bibel es steht: "Zuerst war das Wort.“

Einem alten Knacker tut es so wohl, von einem "Jüngling“ angebetet zu werden. Ali saß dabei, ist älter als ich, aber um Äonen fitter. Ali und Konrad sind beide total kernig, ich bin nur Schläfer und Fresser, nicht einmal mehr ein "Wichser“. Konrads Hosen verbieten mir dieses Wort! Nun muss ich frühstücken und zur Fußpflege.

De facto hab ich den attraktivsten Heimhelfer der Volkshilfe, Herrn Charles Barte. Gotty lehrt mich, indem er "mir“ in dem Moment Hannes Benedetto - Begräbnisse abhaltend - sandte; während ich Brot in der Bäckerei Hafner einkaufen ging, kauften wir auch Mangoeis mit Melange für Herrn Barte und "mich“, so handhabt Gotty meinereins.

De facto mag es durchaus kein Gotty geben, aber wenn du am Ende bist, musst du ja dieses "Ereignis“ live kommentieren (be-predigt-diensten), ein großes Werk "Gottys“, spielend hingegurkt (© Text Rubinowitz) von Gotty.

Viktor Gernot hat göttlich Otto Schenk am Donauinselfest karikiert, de facto hab ich mich darin wiedergefunden. So waltet Gotty über "uns“.

Die vielen Erzengel, die alle bildhübsch sind, beweisen, dass Gotty mit allen Mitteln operiert. Alle schönsten Schutzengel kümmern sich um mich. Da kann ich scheiße sein, wie ich will, Gotty lässt mich "gerade noch“ gelten, so sind wir = Gotty und "ich“. Da vermag ich nicht glauben zu können, zu vermeinen, herz-liebe "Atheistische Religionsgesellschaft“, Gotty sei ein Lurchy rundherum!

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige