Film  Neu im Kino

Pilger im Namen des Sohnes: "Dein Weg“

Woche | aus FALTER 28/12 vom 11.07.2012

Auf dem Golfplatz erfährt Dr. Avery, dass sein Sohn bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Er fliegt nach Europa, um Daniels sterbliche Überreste nach Hause zu holen. Doch sein Zorn und seine Trauer veranlassen ihn, anstelle des toten Sohnes den Jakobsweg nach Santiago de Compostela anzutreten. "The Way“ heißt im Original auch ganz schlicht der Film, den Emilio Estevez eigens für seinen Vater, den großen alten Hollywoodschaupieler Martin Sheen, geschrieben hat. Unterwegs begegnet dieser einer grantigen Kanadierin namens Sarah (Deborah Kara Unger), einem lustig-lauten Holländer und einem irischen Autor mit Schreibblockade. Und nur dank dieser bunt zusammengewürfelten Truppe wird der Augenarzt aus Kalifornien die Dinge am Ende der mehrwöchigen Pilgerreise richtig sehen, mit sich und auch seinem Sohn wieder ins Reine gekommen sein. MICHAEL OMASTA

Ab Fr in den Kinos (OF im Haydn, OmU im Votiv)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige