Empfohlen  Rögl legt nahe

Wellenschlagen im Lunzer See

Woche | aus FALTER 28/12 vom 11.07.2012

Spannend genreübergreifend programmiert sind die Wellenklänge 2012. Diesen Freitag etwa gastiert das Koehne-Quartett gemeinsam mit dem Akkordeonisten Otto Lechner mit einer Abfolge von Haydn-Quartettsätzen, die Raum zum Mitspielen, zum Widerspruch und zur Improvisation bieten sollen. Lechner konzentriert sich auf das Musikantische, Tänzerische, auch auf den "Groove“. Haydn ist eben auch eine Art "alte Weltmusik“. Am Samstag tritt das Trio Reijseger/Fraanje/Sylla auf: Cellist und Pianist aus den Niederlanden, senegalesischer Sänger und Percussionist, hochkarätige Grenzgänger auf der Suche nach neuen klanglichen Horizonten und für Überraschungen gut.

Seebühne Lunz, Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige