Kleinanzeigerin  Menschen hinter Inseraten

Die Rückkehr der Fairness

Kleinanzeigen | Stefan Kluger | aus FALTER 28/12 vom 11.07.2012

Bei Intercrosse kämpfen Frauen mit Männern - ohne Körperkontakt

4 x 12 Minuten, Frauen und Männer gemischt: Anita Bayreder und ihre Vienna Ewoks spielen Intercrosse

Die Ewoks sind los! Wer jetzt aber an die süßen pelzigen Freunde der Rebellen aus dem Film "Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ denkt, liegt - daneben. Vielmehr geht’s um die Vienna Ewoks, den ersten österreichischen Intercrosse-Verein, den Anita Bayreder gemeinsam mit ihrem Freund gegründet hat.

Eigentlich wollte die Lacrosse-Spielerin, die im österreichischen Damen-Nationalteam bereits an Europa- und Weltmeisterschaften teilnahm, ihre Sportart an Schulen unterrichten, hat es sich dann aber anders überlegt: "Lacrosse erfordert verhältnismäßig viel Zeit, um grundlegende Techniken zu beherrschen, zudem ist eine teure Schutzkleidung nötig“, sagt Bayreder. Nicht so bei Intercrosse, einer neu entwickelten Version des Lacrosse, wo ohne Schläger-/Körperkontakt und mit vereinfachten Regeln gespielt wird. Frauen und Männer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige