Eva und Herbert, 1987, 8a

Politik | Doppelporträt: Benedikt Narodoslawsky | aus FALTER 28/12 vom 11.07.2012

Vor 25 Jahren maturierten eine Wirtshaustochter und ein Arbeitersohn gemeinsam in der 8a des Bundesgymnasiums Spittal. Heute ist sie Chefin der Grünen und er das Mastermind der FPÖ

Bevor sich die Schüler des BG Spittal an der Drau von den Kirchenbänken erheben, um das "Vater unser“ zu intonieren, spricht der Religionslehrer am Lesepult von ersten und zweiten Geigen, im bildlichen Sinn. Die ersten Geigen, sagt der Religionslehrer, stünden immer im Rampenlicht. Aber man dürfe die zweiten Geigen nicht vergessen, die im Hintergrund tönen. Ohne die gehe gar nichts.

Seit drei Jahren spielt Eva Glawischnig bei den Grünen die erste Geige. Nach der Nationalratswahl 2008 hat sie die Chefposition ihres Mentors Alexander Van der Bellen übernommen, der vergangene Woche das Parlament verließ. In einem Jahr muss sie sich erstmals als Spitzenkandidatin bei einer Nationalratswahl behaupten. Ende Juli tourt sie dafür sechs Wochen lang mit einem Bus durch Österreich. "Gen frei“ steht darauf.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige