Kurz und klein Meldungen

Medien | aus FALTER 28/12 vom 11.07.2012

ORF zur ÖIAG? Um den ORF von politischen Einflüssen zu befreien, würde Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl (ÖVP) ihn gern in die Staatsholding ÖIAG eingliedern. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Betriebsratschef Gerhard Moser sprechen sich dagegen aus.

21

von 26 Klauseln in den Kundenverträgen des Bezahl-TV-Senders Sky Österreich sind unzulässig, hat das Handelsgericht Wien nicht rechtskräftig entschieden. Die Klauseln betreffen etwa Mindestvertragsdauern, Gewährleistungsrechte und Extragebühren.

Kritischer Radiosender gefährdet Schon wieder bekommt ein regierungskritischer Radiosender Probleme durch Ungarns umstrittene Medienbehörde NMHH. Diesmal will diese einen Formalfehler entdeckt haben und dem oppositionellen Sender Klubradio womöglich die Lizenz entziehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige