Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 28/12 vom 11.07.2012

Rabenhof 2012/13

Mit 83.821 Zuschauern in 319 Vorstellungen hat der Rabenhof eine Rekordsaison hinter sich. Für die nächste Spielzeit sind sechs Premieren geplant: Das Trio Maschek schließt seine Tages-Trilogie mit "111111“ ab (Premiere: 12.9.), die Hallucination Company feiert ihren 35. Geburtstag mit dem Rocktheater "Circus der Hallucinationen“ (ab 11.10.), die Waldeck-Brüder (Casa del Kung Fu) liefern mit "Columbo Dreams“ (ab 7.11.) eine Krimikomödie mit Gerald Votava und Manuel Rubey; und Rabenhof-Dramaturg Roman Freigaßner will mit "Der Weltuntergang“ (ab 20.11.) beweisen, dass man Jura Soyfer auch zeitgenössisch inszenieren kann. Im Frühjahr folgen dann noch eine von Hubsi Kramar inszenierte Wolfi-Bauer-Gala und Werner Schwabs "Reizender Reigen“ mit Katharina Straßer und Christian Dolezal. Fortgesetzt werden die Erfolgsformate "Wir Staatskünstler“ und "Science Busters“, wiederaufgenommen wird der Nöstlinger-Abend "iba de gaunz oamen leit“.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige