Kreuz und Quer: Kunst, Kammermusik und Theaterpremieren in der Steiermark

Woche | Vorschau: Tiz Schaffer | aus FALTER 29/12 vom 18.07.2012

Auch heuer wieder organisiert der Grazer Künstler Erwin Posarnig am Steinernen Wehr, Steiermarks ältestem Flussbad in Kaindorf an der Sulm, Kunsthappenings. Am Freitag um 15 Uhr mit Wolfgang Becksteiner, Alexandra Gschiel und ILA.

Welcher Künstler hört gerne, dass seine Arbeit nur Gekritzel sei? Man kann dem Vorwurf selbstironisch zuvorkommen und, wie der Grazer Künstler Christian "Kri“ Kammerhofer, daraus ein Wortspiel kreieren. Sein Ausstellung "geKRItzel“ hat gerade eröffnet und ist noch bis zum 18.8. in der Galerie Eugen Lendl zu sehen.

Traditionell im Sommer finden die Eggenberger Schlosskonzerte statt. Am Montag um 20 Uhr beginnen sie mit einem Konzert von David Frühwirth (Violine), Friedrich Kleinhapl (Violoncello) und Andreas Woyke (Klavier), sie spielen Schubert und Beethoven. Die Konzerte finden bis zum 10.9. immer am Montag statt. Fast so lange hält auch das Steirische Kammermusikfestival durch: Rund 30 Konzerte sind in der Steiermark und auch in Wien bis zum 2.9. zu sehen.( www.kammermusik.co.at).

Reichhaltiges Programm bieten die Theatertage Weißenbach (20.7.-3.8.). Sie feiern heuer zehnjähriges Jubiläum. Ein Grund mehr, etwa "Chaos Airline“ (Fr 20.00) zu besuchen. Auch die Bluatschwitz Black Box in Bad Aussee startet diese Woche wieder mit ambitioniertem Programm (20.7.-1.9.), das heuer im Zeichen von Arthur Schnitzler steht. Am Freitag um 20 Uhr geht es mit "Hypochonder der Liebe“ von Jürgen Kaizik los. Die Sommerproduktion des Theater im Keller heißt "Bedeutende Leute“, ein Stück von Terry Johnson unter der Regie von Bernd Sracnik. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige