Welt im Zitat

Feuilleton | aus FALTER 30/12 vom 25.07.2012

Fehlleistungsschau

Offline-Atmosphäre

Die Sportarten stehen in einem größeren Konkurrenzkampf als früher. Dabei ist der Besuch eines Fußballspiels etwas Besonderes.

Warum?

Ich kann mich in ein Stadion setzen, selbst wenn ich nicht online bin. Man kauft sich ein Paar Würstel, ein Bier oder einen Almdudler und genießt für zwei Stunden einfach nur die Atmosphäre.

Bundesliga-Vorstand Georg Pangl im Interview mit der Presse am Sonntag

Lauter schauen

Obwohl ich an sich der ÖVP näher stehe als den Sozialdemokraten, gibt es doch jede Menge Dinge, die man gar nicht laut und stark genug aufs Korn nehmen kann.

Aus einem Leserbrief an Profil

Unkonventionelle Heilung

Kreuzotter biss zu: Osttiroler wieder fit.

Aus der Kronen Zeitung

Menschlich betrachtet

Mein Hund ist auch ein sehr familienfreundlicher Mensch.

Aus der ORF-Sendung "Liebes- g’schichten und Heiratssachen“

Haltlos diffus

Ähnliches in Bezug auf unsere Wahrnehmung heute, unsere Kompetenz und Möglichkeiten, die geistige Landschaft um uns in ihrer Komplexität zu erfassen, ließe sich anhand der großformatigen Gemälde von Julie Mehretu reflektieren: Mit technischer Perfektion sind Schichtungen grafischer Zeichnung übereinandergelegt, verschiedene historische, architektonische und geografische Verweise zu einer Gleichzeitigkeit verdichtet, deren Diffusität dem betrachtenden Auge auch aus der Nähe keinen Halt bietet.

Parkpickerl zum Ersten ...

Die Wiener ÖVP hatte mit 150.000 Unterschriften einen echten Erfolg.

Rainer Nowak kommentiert in der Presse die Wiener Parkpickerldebatte

... zum Zweiten ...

120.000 hatte die "schwache“ ÖVP gesammelt. Die FPÖ kam auf magere 25.000 Unterschriften.

Die Presse berichtet über das Thema

... und zum Dritten

Über die Ausweitung davor wird trotz 170.000 Unterschriften nicht abgestimmt.

Die Presse berichtet weiter

Für gedruckte Zitate erhalten Einsender (an wiz@falter.at) ein Falter-Buch.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige