Kleinanzeigerin  Menschen hinter Inseraten

"Ich liebe Schnitzel!“

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 30/12 vom 25.07.2012

Vegan und schmackhaft - in Frau Fischers Saftladen kein Widerspruch

Frau Fischer mag Fleisch. Aber sie isst es schon lange nicht mehr, weil ihr die Tiere so leid tun. "Welche Konsequenzen hat mein Tun?“ Diese Frage beschäftigt sie schon lange; schrittweise wurde sie Veganerin. In ihren Augen betreibt sie nun ein sauberes Geschäft - ihren Saftladen, in dem man auch was zu essen bekommt. Was Veganes.

Verschmitzt erklärt Frau Fischer, sie sei keine Missionarin, jeder müsse selbst entscheiden, was richtig und falsch sei. Doch ihre Augen glühen vor Begeisterung, sobald sie über ihr Angebot im Saftladen spricht. Und so manch selbstgemachter Saft verrät: Hier wird sehr wohl missioniert, nur eben auf die sanfte, genüssliche Art.

So sehr ihr der Laden ans Herz gewachsen ist, hat sie bereits andere Pläne für die Zukunft und sucht deshalb jemanden, der den Saftladen übernimmt. "Ein Bekenntnis zur veganen Küche und Leidenschaft für diese Tätigkeit sollte mein Nachfolger schon mitbringen“,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige