Performance Tipps Impulstanz

Wenn Choreograf und Fotograf zu Dieben werden

Lexikon | aus FALTER 31/12 vom 01.08.2012

Booty Looting“ bedeutet, dass Gestohlenes nochmals entwendet wird. In diesem Fall sind Künstler gemeint, die sich hemmungslos der Ideen von anderen kreativen Köpfen bedienen. Choreograf Wim Vandekeybus, der Fotografie studierte, hat sein gerade mal ein paar Wochen altes Stück aus Liebe zum Medium Fotografie geschaffen. Vier Schauspieler, zwei Tänzer, ein Musiker und ein Fotograf teilen sich die Bühne, die Fotostudio und Arena zugleich ist. Ein Ort, an dem auch der Medea Mythos seinen Platz hat. Ständig wird fotografierte Realität der Bühnenrealität gegenüber gestellt. Denn ein Foto verändert immer etwas, und wenn es die eigene Sicht auf die Dinge ist. Wilde, mitreißende und aggressive Szenen dürfen bei Vandekeybus nicht fehlen. BH

Museumsquartier, Halle G, Mo, Di, 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige