Kurz und klein  

Meldungen

Medien | aus FALTER 31/12 vom 01.08.2012

Medienethik Der Presserat hat den Krone-Kolumnisten Michael Jeannée sowie das rechte Wochenblatt Zur Zeit gerügt. Jeannée hatte den norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik ein "Vieh“ genannt, Zur Zeit bezeichnete Asylwerber als "Neger“.

2

von drei Staats- und Regierungschefs sind auf Twitter, ergab eine neue Studie namens "Twiplomacy“ der Beratungsfirma Burson-Marsteller.

Facebooks Schnüffelei Vergangene Woche berichtete der Falter, dass Facebook private Chats überwacht und laut Expertenmeinung das Telekommunikationsgeheimnis verletzt. Via Twitter meldete sich Hans-Peter Lehofer, Verwaltungsgerichtshof-Richter, mit einer "juristischen technicality“ zu Wort. Auch er ortet einen Verstoß gegen das Telekommunikationsgeheimnis, aber nicht laut Telekommunikationsgesetz, sondern gemäß Strafgesetzbuch.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige