Mehr davon: Mittlerer Osten

Stadtleben | aus FALTER 31/12 vom 01.08.2012

In einem Forum wurde gefragt, warum es in Wien keine afghanischen Restaurants gebe. Weil Essen in der afghanischen Gesellschaft Familienangelegenheit sei und deshalb zu Hause passiere, lautete die Antwort. Wird wohl so sein; dass es doch recht viele Lokale mit iranischer Küche und kaum welche mit pakistanischer gibt, sehen wir einfach als Bestätigung.

Rasouli Das Rasouli kann man definitiv nicht als auf Mittlerer-Osten-Küche spezialisiertes Lokal bezeichnen. Tatsächlich gibt’s in dem sympathischen Bio-Yppen-Restaurant neben kreativer Weltküche auch ab und zu afghanische Spezialitäten.

16., Payerg. 12, Tel. 01/403 13 47, Di-Fr 9.30-24, Sa 9-24, So 9.30-18 Uhr, www.rasouli.at

Der Wiener Deewan Wiens einstweilen einziges Lokal mit explizit pakistanischen Currys. Wobei die Herkunft der - köstlichen - Schöpfgerichte hier weniger das Thema ist als die Tatsache, dass man sich nehmen und bezahlen kann, so viel man will.

9., Liechtensteinstr. 10, Tel. 01/925 11 85,

Mo-Sa 11-23 Uhr, www.deewan.at

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige