Vor 20 Jahren im Falter  

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 32/12 vom 08.08.2012

Stille brüllt

Wer da aller schrieb im Falter vor 20 Jahren! Fangen wir hinten an, im Stadtleben. Da poppte auf einmal eine Reiseseite auf. Autor des Berichts über den Truppenübungsplatz Allentsteig war Robert Sommer. Später gründete er den Augustin.

Da ist auch schon Phettbergs Predigtdienst, Werner Meisinger schrieb über Sport. Thomas Rottenberg (heute beim Standard) berichtete über einen ersten Test der Hernalser Polizei mit Fahrrädern und zitierte einen älteren Polizisten: "Ich weiß nicht, was die für ein Trara machen, bis in die späten 1960er-Jahre waren Waffenräder auf jeder Wachstube völlig normal, aber dann kam die geistlose Zeit der Vollmotorisierung und auf einmal waren diese Dinge außerirdisch.“ Es gab noch Polizisten mit Geist in Hernals!

Die Reihe der Ex-Falter-Autoren setzt Roland Koberg fort, jetzt Autor und Dramaturg zu Berlin. Er interviewte den Filmemacher Hans-Jürgen Syberberg. Kunstkritiker Wolfgang Zinggl (heute Kultursprecher der Grünen) rechnete mit

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige