Ohren auf  

Tanzen wie in den Tropen

Feuilleton | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 32/12 vom 08.08.2012

Sammelkritik: Sommermusik der Marke heiß, deftig und scharf

Sounds aus tropischen Gefilden werden bei Plattensammlern und DJs derzeit hoch gehandelt. Einer von ihnen ist der englische Produzent Will Holland alias Quantic, der an der Musik Kolumbiens einen besonderen Narren gefressen hat. Mit dem von dort stammenden Musiker Mario Galeano hat er für das Projekt Ondatrópica alte Cumbia-Haudegen aus den 1960ern und 1970ern sowie junge Instrumentalisten zusammengesucht und binnen drei Wochen im Studiokomplex Discos Fuentes, quasi dem Abbey Road von Medellín, Material für das beschwingte Album "Ondatrópica“ (Soundway) gesammelt.

Auf heutige Studioelektronik und entsprechende Beats wurde verzichtet, diese Songs leben vom Zusammenspiel der Musiker und wurden auf analogem Equipment aufgenommen. Stilistisch ist sympathischer Wildwuchs angesagt, wobei das Zusammenführen traditioneller Klänge mit Mustern aus Funk, Ska oder Dub meist ganz ausgezeichnet funktioniert.

Stärker auf die Clubs und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige