Gestörte Harmonie

Steiermark | Spurensuche: Tiz Schaffer | aus FALTER 32/12 vom 08.08.2012

Nicht nur einmal wurden Kunstwerke im Thermenpark Bad Blumau zuletzt von Vandalen zugerichtet. Eine dubiose Sache

Es ist ein idyllischer Ort, der Park von Rogner Bad Blumau, ein Wellnesskomplex in der Oststeiermark. Wo im Normalfall Gäste der Hundertwasser-Therme den Einklang mit der Natur suchen, ist die Harmonie derzeit gestört. Dem sogenannten Cube der Würde, einem Kunstobjekt des gebürtigen Grazer Künstlers Emmerich Weissenberger (45), wurde vor knapp drei Wochen übel mitgespielt. Es ist der dritte Vorfall dieser Art innerhalb der letzen Monate. Im Thermenpark finden sich Arbeiten mehrerer Künstler, bislang richteten sich die Aggressionen aber nur gegen Objekte von Weissenberger.

Penis und Vulva

Vor mehr als einem Jahr nahm das Projekt "Rosasturm Kunstlabor“ seinen Lauf. Verantwortlich dafür ist Weissenberger, vom örtlichen Tourismusverband wird es finanziert. Spaziert man mit der Direktorin des Rogner Bades, Melanie Franke, entlang des sogenannten Wahrnehmungsweges, dann begegnet


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige