Out of the Past and into the Black

Falter & Meinung | Kommentar: Klaus Nüchtern | aus FALTER 33/12 vom 16.08.2012

Die "Besten Filme aller Zeiten“ sind fast alle über 50 Jahre alt und großteils in Schwarzweiß gedreht. Wie das?

And the loser is -, Citizen Kane‘.“ So leitet die britische Filmzeitschrift Sight & Sound ihre jüngste Liste der "Top 50 Greatest Films of All Time“ ein. Eine solche "Niederlage“ würden wohl nicht nur österreichische Olympioniken mit Handkuss einstecken: Orson Welles’ Klassiker von 1941 liegt auf Platz zwei - klar abgeschlagen hinter Alfred Hitchcocks "Vertigo“ (1958) und nicht weniger deutlich vor Yasujiro Ozus "Tokyo monogatari“ (1953).

Dennoch darf das Ergebnis als Sensation gelten: Seit 1962 hatte das Epos vom Aufstieg und Niedergang des Medienmagnaten Charles Foster Kane jede einzelne der im Zehnjahrestakt veröffentlichten Film-Polls gewonnen. Lediglich 1952, als die Liste zum allerersten Mal erstellt wurde, fand sich "Citizen Kane“ nicht unter den Top Ten. Die wurden damals von Vittorio de Sicas "Fahrraddieben“ angeführt, der damals freilich noch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige