Mogulpackung Der Medienmarkt

Murdoch-Gewinn halbiert sich wegen Abhöraffäre

Medien | aus FALTER 33/12 vom 16.08.2012

Der australische Medienunternehmer Rupert Murdoch und sein Konzern News Corp spüren die ökonomischen Folgen der Affäre um die englische Zeitung News of the World. Allein die juristische Aufarbeitung des Skandals um das Abhören von Handys durch Journalisten des Blattes kostete News Corp bisher nach eigenen Angaben 57 Millionen Dollar (im Zuge der Ermittlungen kam es zu 76 Festnahmen; die Zeitung wurde eingestellt).

Insgesamt brach der Gewinn des Konzerns im vergangenen Geschäftsjahr um 57 Prozent ein - womit aber immer noch ein Plus von 957 Millionen Euro blieb.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige