Sommerflut

Stadtleben | Gerichtsbericht: Werner Meisinger | aus FALTER 33/12 vom 16.08.2012

Nochmal Saisonküche: Wenn Paradeiser und Paprika überhandnehmen, hilft - einkochen

Missernten in den USA! Doch keine Sorge. Auch für die Landwirtschaft scheint der Erhaltungssatz der Energie zu gelten. Ausgleichend zu den mageren Erträgen in Übersee wird aus dem niederösterreichischen Steinfeld heuer eine Rekordernte gemeldet. Jedenfalls punktuell.

Aus dem Garten meiner Frau Schwiegermutter ergießt sich in diesen Tagen ein selten reicherer Strom an Gemüse. Allen anderen Sorten voran Paradeiser, Paprika, Zucchini und Pfefferoni.

Obwohl Frau Schwiegermutter Sommer für Sommer gelobt, im nächsten Frühling wirklich weniger Pflanzerln in den kargen Boden zu stecken und das Aussatzmaterial mittlerweile auf ein halbes Zucchinipflanzerl und eine Viertel Paradeiserstaude reduziert haben müsste, ist der Gemüseflut kaum Herr zu werden. Hat halt ein goldenes Händchen für die Landwirtschaft, Frau Schwiegermutter, und glücklicherweise haben wir in der Familie reichlich Vegetarier (nicht auszudenken,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige