Neu im Kino

So schön schwanger! "Was passiert, wenn’s passiert“

Lexikon | aus FALTER 33/12 vom 16.08.2012

Ob eine Schwangerschaft aus einer Abfolge von Ausnahmesituationen besteht und damit überhaupt als solche eine ist, diese Frage kann mit diesem Film als beantwortet betrachtet werden. Wie der verheißungsvolle Titel verspricht, passiert in "Was passiert, wenn’s passiert ist“ nämlich ständig irgendwas. Kirk Jones, der sich mit dem Kindermädchenfilm "Nanny McPhee“ schon in das Thema eingearbeitet hat, inszeniert einen sogenannten Episodenfilm, an dessen Ende sich eine Handvoll Frauen (mit männlichem Anhang) in einer Geburtsklinik einfindet. Die Wege von Cameron Diaz als Fernsehgymnastikstar, Jennifer Lopez als Unterwasserfotografin und Elizabeth Banks als Babyboutiquebesitzerin kreuzen sich zum Glück nur marginal. Hier ist der Babywunsch der Vater des Gedankens, die echten Väter spielen zu Recht Nebenrollen. Für Mädchen und manche Buben. MP

Ab Fr in den Kinos (OF im Artis)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige