Beisl  

Das Rind im Pferdestall

Der steirische Gourmet

Steiermark | Beisltest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 34/12 vom 22.08.2012

In der Färbergasse 4 befindet sich ein charmanter, etwas versteckter Innenhof mit einer Werkstatt und einem Beisl. Früher wurde in der Lokalität chinesisch gekocht, dann stand sie jahrelang leer. Herman Botic, zuletzt im Bubbles am Glacis tätig, eröffnete hier Anfang des Monats seine Pony Lodge. Der Name kommt von den Stallungen, die einst an dieser Stelle zu finden waren. Der Gastgarten ist angenehm schattig, das Lokal mit einigem Aufwand inklusive zweifachen Rohrbruchs saniert worden. Der erste Raum erinnert durch die bläulich-schummrige Beleuchtung an Bars der 1990er-Jahre, der zweite weckt mit den Spiegeln an der Wand und den langgezogenen Sitzmöbeln Assoziationen an das Mocca, aus dem später das Bubbles wurde. Was Botic von seiner letzten Station ebenfalls mitgebracht hat, ist ein phänomenales Talent für Burger. Pures Rindfleisch, sehr ordentliches Brot, karamellisierte Zwiebeln, frische Tomaten und Salat sowie in der Variante "Lodge Spezial“ auch knusprig gebratener Speck ergeben den besten Burger von Graz. Die hausgemachten Fries halten da nicht ganz mit, manche sind knusprig, manche eher letschert.

Resümee

Die Burger sind toll, wenn auch nicht ganz billig. Regulär kosten sie zwischen € 8,30 und € 9,10. Demnächst kommen Rice Paper Rolls und vielleicht auch ein Curry auf die Karte. Im Herbst sperrt die Pony Lodge bereits ab 11 Uhr auf.

Pony Lodge, Färbergasse 4, 8010 Graz, derzeit Mo-Fr 17-24 Uhr, Sa 17-02 Uhr, Tel. 0699/17 10 72 94


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige