Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Saison

Heidi List 

Kolumnen | aus FALTER 34/12 vom 22.08.2012

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Wer dieser Tage durch die Shoppingstraßen wandelt, bemerkt die üppig dekorierten Auslagen mit den Wollmützen und Daunenjacken. Und man weiß: ah - Herbstmode. Es ist also Hochsommer. Man kann gar nicht hinschauen, sonst kriegt man einen Hitzeschock. Ich würde mich ja fragen, ob die IRGENDWAS von dem Zeug verkaufen können gerade, wenn mich das nur einen Hauch interessieren würde. Und wenn man also bei den 36 Grad dann in eines der Geschäfte geht und um einen Bikini bittet, denn schwimmen wäre jetzt schon gut, dann kriegt man eine gezückte Augenbraue und einen Verweis. Weil Sommerausverkauf war schon im Juni, nichts mehr da.

Für jemanden, der gerne im Moment lebt, ist einkaufen zu gehen für das Hier und Jetzt keine Option. Noch alberner wurde es im Sportgeschäft, wo gerade die neuen Carver zugunsten der Badehosen und Schnorchel ausgetauscht werden. Den Sinn dahinter mag verstehen, wer will, aber es wird schon richtig sein. Man könnte demnach im Urlaub einen möglichen Flirt folgendermaßen abwehren: "Schöne Idee, schade, im Mai wäre ich geil gewesen.“ Live the moment! Not.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige