"ABBA war meine erste Liebe“

Lexikon | Interview: Gerhard Stöger | aus FALTER 34/12 vom 22.08.2012

Herwig Zamernik von Naked Lunch spielt am Samstag als Fuzzman beim Gürtel-Nightwalk

Als Teenager tourte er mit der Metalband Disharmonic Orchestra um 1990 durch Europa, später verfolgte der Kärntner Musiker Herwig Zamernik mit den Indierockern Naked Lunch das Projekt Welteroberung. Naked Lunch spielen seit Jahren in großer Form, ein neues Album soll Anfang 2013 erscheinen. Nebenbei verfolgt Zamernik, der mit dem Fuzzroom in Klagenfurt auch ein Aufnahmestudio betreibt, das Soloprojekt Fuzzman. Beim 15. Gürtel-Nightwalk präsentiert er am Samstag sein exzellentes drittes Fuzzman-Album "Trust Me Fuckers“.

Falter: Kärnten ist nicht eben als Rock-’n’-Roll-Metropole bekannt. Wie ist es bei Ihnen da einst mit der Musik losgegangen?

Herwig Zamernik: Mitten im schönsten Scheidungsdrama meiner Eltern habe ich mir als 13-Jähriger um ein paar hundert Schilling einen Bass gekauft. Nicht, weil es unbedingt ein Bass sein musste, sondern weil er einfach da war. Ich habe mit einem Freund über


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige