Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 35/12 vom 29.08.2012

Chefgespräche Falter-Chefredakteur Armin Thurnher führte mit dem ehemaligen Presse-Chefredakteur Michael Fleischhacker ein philosophisches Gespräch, in dem die beiden nicht nur über die Presse und die österreichische Medienwelt sprachen, sondern auch über Konservativismus (Falter 34/12). Das war dem Standard wiederum zu philosophisch.

Neue Armee Nina Horaczeks Artikel über eine rechtsextreme Verbindung im österreichischen Heer (Falter 34/12) wurde vom Standard zitiert und von Zeit Online übernommen.

Alter Professor Falter-Kunstkritiker Matthias Dusini interviewte Coop-Himmelb(l)au-Boss und Exarchitekturprofessor der Angewandten, Wolf D. Prix (Falter 28/12). Für das Architektur&Bau Forum handelte es sich bei diesem Interview jedoch um eine "Prix’sche Selbstdemontage“ und einen "Sommerlochfüller“.

Älterer Dolm Der ehemalige Leiter des Museumsquartiers und spätere Staatssekretär im Außenministerium, Wolfgang Waldner, wechselt nun von Wien nach Kärnten, wo er neuer ÖVP-Landesrat wird. Die APA erinnert sich in einem Porträt des Neolandespolitikers, dass der Falter den damaligen Muqua-Chef 2009 wegen des Verbots von mitgebrachtem Alkohol im Museumsquartier zum Dolm der Woche gekürt hatte.

Neue Vorwürfe Wolfgang Zwanders Bericht, dass die Justiz gegen Exjustizministerin Karin Gastinger wegen Parteienfinanzierung und Preisabsprachen im Rahmen ihrer Arbeit in einem Consultingunternehmen ermittelt (Falter 34/12), wurde vom ORF und fast allen Tageszeitungen des Landes zitiert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige