Aus dem Verlag

aus FALTER 36/12 vom 05.09.2012

Nachträge, Nachrichten, Personalia

und Neuerscheinungen

Emigration Die USA gelten als das Einwanderungsland schlechthin. Dennoch verlassen viele Stars die Staaten, um sich Zeit, Probleme und auch Steuern zu ersparen. Über diesen Trend schreibt die aktuelle Vienna Review in ihrer Titelstory. Zudem rezensiert die Monatszeitung Téa Obrehts preisgekrönten ersten Roman "The Tiger’s Wife“, erforscht die Wiener Indie-Szene und besucht das neue Irish Pub O’Connor’s. Eine Analyse widmet sich dem Selbstbild der Österreicher.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige