Zitiert

 Falter in den Medien

aus FALTER 36/12 vom 05.09.2012

Political Correctness In einer ausführlichen Besprechung des von Thomas Edlinger und Falter-Kunstkritiker Matthias Dusini verfassten Buches "In Anführungszeichen - Glanz und Elend der Political Correctness“ lobte die Zeit "das höchst gescheite Buch der österreichischen Kulturjournalisten“.

Begnadetes Schandmaul In einem Porträt der Burgschauspielerin Barbara Petritsch zitiert Profil aus einer Kritik von Wolfgang Kralicek: "Die Wiener Stadtzeitung Falter meinte anerkennend, Petritsch sei das, begnadetste Schandmaul des gesamten Burgtheaterensembles‘.“

Polizeiskandal Die Falter-Titelgeschichte über das Versagen des Wiener Polizeipräsidiums im Fall Bakary J. schlug in der Medienlandschaft hohe Wellen. Praktisch alle großen Zeitungen des Landes übernahmen den Artikel von Florian Klenk, in der "ZiB 2“ wurde er zur "polizeilichen Milde für Prügelpolizisten“ befragt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige