Phettbergs Predigtdienst

Nach Art der jungen Hunde balgen

Kolumnen | aus FALTER 36/12 vom 05.09.2012

NAC-HI las mir die arge Stelle mit dem Cruisen im Schwulen-Reich aus Péter Nádas’ "Parallelgeschichten“ vor. Mich freut die Offenheit von Nádas, als ob er mich kennen würde, wie mein winziger Schwanz in den Sado-Maso-Lokalen allen bekannt wäre und alles durch mich hindurchschaute wie durch Glas. Nádas hat mich fast zum Weinen gerührt, wenn ich nur nicht "Cipralex 10 mg“ nähme. Gute Nacht, hoffentlich bekomm ich was sexy zum Träumen.

Nur was ich geträumt habe, kann ich ausbreiten: Ich träumte von der "Zeit im Bild“: Sie hatte zuerst eine Störung, dann kam doch ein Bild, und der Sprecher sagte: "Ab morgen wird Hermes Phettberg senden.“ Da wusste ich, dass ich absolut sicher sein werde abzusagen. Der Traum erschien mir vor ein Uhr, ich musste Lulu und konnte für ca. drei Stunden nicht weiterschlafen. Wechselte von der Tuchent zur Sommerdecke. Endlich konnte ich wieder einschlafen, und jetzt bin ich schon wieder da und strotze vor Zufriedenheit. Was Cipralex mit mir alles anstellt: Alles baut sich ins Angenehme um!

Ich muss aufhören, die Jeans, die ich derzeit anhabe, ständig zu tragen, nur damit noch frühstücken. Niemand treff ich je, der zugibt, jede Nacht Bluejeans anzubehalten; mir aber wär ohne Jeans im Schlaf direkt kühl. Ist das eine Art Nach-Pubertierung meiner, wie eine Art Einreifung? Doch wenn ich uriniere, geht mir immer die Hälfte in die Hosen. Wenn ich jetzt nach Laßnitzhöhe gehe, weiß ich nicht, was ich anziehen soll, denn ich besitze nur Bluejeans. Meine engsten und meine weitesten muss ich ganz zuschnüren, und dies kann ich nur im Liegen! Ich habe Angst, nach Laßnitzhöhe zu gehen: Mit meinem Rollator und der Volkshilfe bin ich bestens eingestellt. Hilfe! Was soll ich unter lauter fremden Leuten tun, wo ich in der Kartei erscheine?

Nun ist Dienstag: Im Rollator saß ich an "meiner“ Ecke und badete am Pintplatz in der Sonne! Dann erschien der Schönste, den es geben kann: ein Langhaariger mit roten Haaren. Zuerst ging er stadtaus-, nun ging er stadteinwärts. So gerne würde ich nach Art der jungen Hunde mich auf der Erde mit ihm balgen! Der Herbst macht alle älteren Schwulen voll Sehnsucht nach Umarmung. Wenn ich doch unter wilden Hunden weilen dürfte! F

Phettbergs Predigtdienst ist auch über

www.falter.at zu abonnieren. Unter

www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige