Musik  Tipp Festival Burgenland

Was machte Joseph Haydn nur in Italien?

Lexikon | aus FALTER 36/12 vom 05.09.2012

Nichts. Das Angebot, Hofkapellmeister in Neapel zu werden, schlug er aus. Aber er konnte italienisch, besaß starke Affinität zu Italien und hatte in der Sängerin Luigia Polzelli seine Geliebte. Um nach Italien zu kommen, muss man nächste Woche nur zu den Internationalen Haydntagen fahren. Zweimal tritt dort noch Giovanni Antonini auch mit Vivaldi mit Seesturm auf, oder mit der Haydn-Symphonie "Il mare turbito“, die Musici di Roman sind mit Trompetenkonzerten da. Roland Batik spielt Bachs "Italienisches Konzert“ und Domenico Scarlatti, "Gypsy Queen“ Patricia Kopatchinskaja Haydn mit dem Kammerorchester Basel, das eingangs eine "Casa di diavolo“ von Boccherini besucht. Die Haydnphilharmonie verschlägt es gar auf eine unbewohnte Insel. HR

Eisenstadt, Schloss Esterházy, 6. bis 16.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige