Katharinas Nachtwache  Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Fishing for customers nach Forellen-Art

Lexikon | aus FALTER 36/12 vom 05.09.2012

Manche verteilen Wodkashots oder Getränkebons, andere verbilligen den Eintritt, wenn man vor Mitternacht auftaucht - damit genügend Menschen in den Club kommen, müssen Partyveranstalter sich oft auch am Eingang ins Zeug legen. An einem Freitagabend, an dem das sogenannte Nightride-Ticket für einen Großteil der Wiener Clubs als Freikarte gilt, hat sich die Grelle Forelle, die nicht an der Aktion teilnimmt, etwas Anderes ausgedacht, um Nachtschwärmer zu sich an den Donaukanal zu locken. Der Eintritt ist hier nicht nur gratis, jeder Gast bekommt sogar zwei Euro in bar geschenkt. Die Facebook-Community ist von der Idee begeistert, die Forellen-Betreiber selbst geben sich augenzwinkernd: "Wir wissen, dass es dumm ist, aber das Leben ist schließlich kurz.“ Vermutlich wissen sie auch, dass das Geld drinnen an der Forellen-Bar sowieso in die Hälfte eines kleinen Flaschenbiers umgewandelt wird, womit das Prinzip wieder ein und dasselbe ist. Für eine Nacht ist das schon lustig, aber insgesamt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige