Mogulpackung Der Medienmarkt

Bis zu 25 Stellen sind bei der APA bedroht

Medien | aus FALTER 37/12 vom 12.09.2012

Die Nachrichtenagentur APA will bei ihren Journalisten einsparen. Laut Standard fehlt der APA Geld, weil sie seit heuer ihre Nachrichten zu einem billigeren Tarif anbietet. Zwar läuft die Redaktion defizitär, die gesamte APA-Gruppe erwirtschaftet aber einen Gewinn. Die Eigentümer der Nachrichtenagentur (der ORF und die meisten österreichischen Tageszeitungen) verlangen, dass auch die Redaktion wieder kostendeckend arbeitet. In einer Betriebsversammlung verfassten APA-Mitarbeiter eine Resolution, die sich gegen einen Personalabbau richtet. Bis zu 25 Jobs sind bedroht (siehe auch Seite 6).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige