Kunst  Vernissagen

Tief im Osten: die Kunst des Marktes

Lexikon | aus FALTER 37/12 vom 12.09.2012

Nach dem überraschenden Abgang von Georg Schöllhammer und Hedwig Sachsenhuber stand die Kunstmesse Viennafair im letzten Frühjahr ohne künstlerische Leitung da. Sergey Skaterschikov, der die Kunstmesse finanziell trägt, fand rasch Ersatz, sodass die Messe stattfinden kann. Christina Steinbrecher und Vita Zaman kennen sich im Kunsthandel aus und verfügen über gute Kontakte nach Osteuropa. Die ehemals sozialistischen Länder bilden den Schwerpunkt der Wiener Messe, die im Vergleich zu den großen Messen in Basel und Köln bisher für Sammler wenig attraktiv war. Es wird eine Sonderausstellung mit Künstlern aus Georgien, Weißrussland und Kasachstan geben, außerdem Gespräche mit Künstlern und Kuratoren. "Vienna Sonic“ ist der Sound-Art gewidmet; Rupert Huber und Richard Dorfmeister stellen hier ihr neues Album vor. MD

Messe Wien, 20. bis 23.9.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 11/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige